Accessibility options :

Content:

Wahlen

 

Parlement européen, Strasbourg - Photo : F. de la Mure, MAEEDas Europaparlament ist die einzige direkt gewählte internationale Versammlung weltweit. Es wird von den Bürgern der Mitgliedstaaten der Europäischen Union gewählt. Die erste direkt gewählte Präsidentin des europäischen Parlamentes war, im Jahre 1979, Simone Veil.

Heute repräsentieren 785 Europa Abgeordnete (darunter 78 Franzosen) die 492 Millionen Bürger der 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union. 

Ihr Mandat dauert 5 Jahre und in jeder Legislaturperiode folgen zwei Präsidenten aufeinander. So hatte der Spanier Joseph Borrell Fontelles von Juli 2004 bis Januar 2007 die Präsidentschaft des Europaparlamentes inne. Der Deutscher Hans-Gert Pöttering ist sein Nachfolger. Die nächsten Europawahlen finden im Juni 2009 statt.

Die Europaparlamentarier tagen eine Woche pro Monat in Straßburg und begeben sich zudem für zusätzliche Plenarsitzungen nach Brüssel. Sie prüfen und beschließen die europäischen Gesetze und kontrollieren die Europäische Kommission. Außerdem müssen sie jährlich dem europäischen Haushalt zustimmen.

Wen, wie und wo kann man im Juni 2009 wählen?

L'Hémicyle du Parlement européen - Photo : F. de la Mure, MAEEDie Bürger der Europäischen Union haben das Recht und die Pflicht zu wählen. Dazu müssen sie die Staatsbürgerschaft eines der 27 Mitgliedsstaaten haben, mindestens 18 Jahre alt sein, und in den Wahllisten des europäischen Landes eingeschrieben sein, in dem sich ihr Wohnsitz befindet. 

In Frankreich ist das Wählen eine staatsbürgerliche Pflicht aber keine Verpflichtung. Den Europäern steht es also frei zu wählen und sich zu den Wahlen zum Europaparlament zu präsentieren. Dies gilt auch für die Kommunalwahlen der Gemeinde in der sie wohnen.


 

Footer :

Sitemap | | webdesign by eZoulou

BXCMSNG Errors:
Warning[2] DOMElement::setAttribute() expects parameter 2 to be string, object given in /home/asapfrant/www/inc/popoon/components/transformers/i18n.php at line 105.